Eine Parabel
Von John Patrick Shanley

Inszenierung: Ute Richter

Premiere: Do 14. März 2019

Es spielen: 

Joanne Gläsel
Mirja Henking
Philip Leenders
Julia Sina Ibrahim

Eine katholische Schule in der New Yorker Bronx, 1964. Die prinzipien- treue Schulleiterin Schwester Aloysius wacht mit Argusaugen über die ihr anvertrauten Jungen und führt das Internat mit strenger Hand; sie will nur das Beste, ihrem Weltbild getreu, und dazu gehört es, dass Kinder sehr diszipliniert aufwachsen müssen, um es im Leben zu etwas zu bringen. Ihr Augenmerk auf den ersten farbigen Jungen an der Schule ist ganz und gar nicht feindselig – ihr Augenmerk auf Pater Flynn, seine neumodischen Vorstellungen von Unterricht und Erziehung schon. Die junge Nonne, Schwester James, hat Alkohol gerochen, als der farbige Schüler von Pater Flynn zurückkam! Und daraus entsteht ein Missbrauchsverdacht mit einem eigenen Drive, bis Schwester Oberin selbst nicht mehr weiß, wo die Fürsorge für das Kind aufhört und die Intrige gegen den Widersacher anfängt.
Das Thema von Shanley ist weniger der „Missbrauch“, sondern das generelle Aufeinanderprallen von Schutzbedürftigkeit und Übereifer. Aber vor allem sät das Stück Unsicherheit, stellt lauter kleine böse Fragen, auf die es keine Antworten gibt, oder höchstens solche, die man dauernd überprüfen muss. Alles muss man abwägen: Fortschritt gegen bewährte Tradition, Freiheit gegen Sicherheit, den Mut, den Mund aufzumachen und sich für etwas einzusetzen, zum Beispiel gegen Rufmord.
Es geht ums Zweifeln, den Verlust des Glaubens – an Gott, das Gute, das Gegenüber, vor allem aber, das ist sicher das Schlimmste, an sich selbst; darum, wie jemand nach innen horcht und nicht mehr weiß, was die Emotionen aus seinen Wahrnehmungen gemacht haben. Shanley erzählt davon, wie schwer es ist; und dass es, selbst wenn es eine Wahrheit gibt, unwahrscheinlich schwer ist, sie zu finden.
John Patrick Shanleys Theaterstück „Zweifel“ wurde 2005 mit dem Pulitzerpreis, dem Desk Award und dem Tony Award ausgezeichnet.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung (als Menüpunkt zufinden)

Schließen