umbruch_4_Neuvon Ben Elton

Inszenierung: Andreas Walther-Schroth

Vorstellungen: 89   Besucher: 6.311

Es spielen:

Brisante Erinnerung ist eine bissige Liebeskomödie und zugleich ein Nerven zerreißender Politthriller – spannend, provokant und unterhaltsam.

Jack, ein hoch dekorierter Nato-General, taucht siebzehn Jahre nachdem er als normaler Soldat seine damals siebzehnjährige Geliebte, Polly, der Karriere wegen verlassen hatte, nachts um zwei Uhr wieder bei ihr auf.

Dies ist die Ausgangssituation, die Ben Elton in Brisante Erinnerung beschreibt. Mit ihr, der ehemaligen Friedensaktivistin, Feministin, mittlerweile Sozialarbeiterin und Jack prallen zwei Lebens-Vorstellungen aufeinander, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Polly, hin und her gerissen zwischen dem Zorn der Verlassenen und der Liebe zu Jack, wird von ihrer Vergangenheit eingeholt.

Ein Geheimnis umgibt Jack; ein Schatten der sich wie eine dunkle Wolke über die Beziehung legt, treibt die Handlung immer rasanter voran.

Wie in einem Krimi schälen sich die wahren Absichten des Besuchers heraus, und eine anfängliche Komödie entwickelt sich zum Psychodrama.

Bilder

Mehr Bilder können Sie im entsprechenden Album bei Flickr ansehen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung (als Menüpunkt zufinden)

Schließen